Es geht immer mehr voran. Die Treppe der Kit-Bibliothek ist mittlerweile so sauber, wie sie es höchstens nach dem Bau mal war. Hier gibt es jetzt weitere Bilder vom Fortschritt der Reinigungsaktion auf der Westseite. Falls ich nachher noch dran denke, mache ich eins vom fertigen Werk. Wer weiß, wann es wieder mal so sauber ist.

Außerdem muss noch ein Dankschreiben her.




Heute hat mich das Schulungsprogramm 2010 der JDAV Baden-Württemberg erreicht. Es präsentiert sich als sehr gelungenes Heft, sowohl der Inhalt als auch die Gestaltung gefallen mir sehr gut. Nachdem die Anmeldung zu den Schulungen schon eine Zeit lang online möglich war, sind bereits einige Veranstaltungen ausgebucht. Die Highlights sind demnach:
  • Skitechnik und Variantenfahren
  • Steileisklettern
  • Biwak und Orientierung
  • Technoklettern
  • Alpinklettern
Ein kleiner Wermutstropfen: Das Heft wurde durch einen Adressaufkleber auf der Vorderseite und eine Plastiktüte verziert. Ersteren hätte man können auch auf die Werbung auf der Rückseite kleben, letztere vielleicht einfach weglassen. Hier noch zwei Bilder, so dass es nicht so farblos zugeht. Man kann das komplette Programm als PDF online lesen, außerdem gibt es eine Online-Anmeldungen zu den Schulungen. [gallery link="file" columns="2"]

Es gibt neue Spaten. Jetzt mit dabei:
  • Kein Partnercheck gemacht
  • Sichern mit Achter ohne Fixierung/Gummi
  • Haare im Sicherungsgerät eingeklemmt
Außerdem hat Mimi einen neuen Bonus entdeckt, der folgendermaßen lautet: Für die Faulen hier nochmal der Link: Generator Starten

Pünktlich zum Start des neues Semesters ist es soweit. Die Treppen der KIT-Bibliothek werden geputzt. Heute haben wir die Reinigungsaktion auf der Ostseite betrachtet und ein paar Fotos mitgebracht. Ob die Ostseite auch noch geputzt wird, werden wir sehen.

Jetzt hab ich also Sub-Pixel Hinting angeschaltet und zumindest auf meinem Samsung 193P sieht es sehr schick aus. Nach etwas Rumprobieren und genauem Hinschauen sieht man, dass der Monitor RGB-Pixel hat. Für Firefox 3.5 braucht es unter Xubuntu Karmic folgenden Hack: sudo rm /etc/fonts/conf.d/10-hinting-slight.conf sudo rm /etc/fonts/conf.d/10-no-sub-pixel.conf sudo ln -s /etc/fonts/conf.available/10-hinting-medium.conf /etc/fonts/conf.d/. sudo ln -s /etc/fonts/conf.available/10-sub-pixel-rgb.conf /etc/fonts/conf.d/. sudo dpkg-reconfigure fontconfig Quelle: http://www.ubuntu-inside.me/2009/07/howto-fix-firefox-35s-font-hinting.html

Update 14.10.2009: Bene hat einen ersten Zufalls-Bingo-Generator entwickelt. Hier kann man das Ergebnis ausprobieren: Generator Starten
Bald ist es soweit: Mit Spaten-Bingo geht ein Versuch an den Start, die Sicherheit beim Hallenklettern auf humorvolle Art und Weise zu verbessern. Zunächst gibt es hier erste Vorschläge für Regeln und Bingo-Felder:

Regeln

  • Die Zettel werden öffentlich aufgehängt und mit Nickname und Datum versehen. Dadurch kommt es zu einer Verstärkung der warnenden Wirkung.
  • Jedes Feld hat einen Platzhalter für das Datum, an dem man den Spaten beobachtet hat.
  • Wenn man den gleichen Spaten danach nochmal sieht, kann man eine Strichliste führen, so dass es dramatischer aussieht.
  • Wenn man einen Spaten entdeckt, darf man ihn auch "verschenken", so dass ein anderer ihn ausmalen kann.
  • Es darf nur der ein Feld ausmalen (oder verschenken), der ihn zuerst gesehen hat.
  • Wird der Bonus erfüllt, darf ein Feld im Umkreis angemalt werden. Pro Spatensichtung kann allerdings nur ein Bonus geltend gemacht werden.

Bingo-Felder

  1. Achter/Tube nach oben / Sicherungsgerät falsch bedient
  2. Gurt offen
    • Bonusantwort: Ach, muss man den zumachen?
  3. Beim Sichern zu weit von der Wand weg stehen
  4. Karabiner offen
  5. Knoten falsch
  6. Toprope-Klettern an einzelnem Karabiner
  7. Reden/Ablenken lassen beim Sichern
  8. Seil loslassen
  9. Sturz auf den Boden
  10. Sturz mit "im Seil verheddern"
  11. Sturz/Ablassen in/auf andere Person (Pendeln in andere Kletterer, Sicherer)
  12. Glasflasche in der Halle / im Sturzbereich
  13. Sichern im Sitzen / Liegen
  14. Klettern im Sturzbereich eines anderen
  15. Kein Knoten im Seilende
  16. Knoten beim Abziehen im Seil
  17. Seil auf Seil
  18. Zwischensicherung ausgelassen
  19. Seil im Mund
  20. "Wie geht nochmal der Achter/HMS"?
  21. Expresse ausgelassen

Bonusantworten

Es gibt auch noch Universal-Bonusantworten:
  • Das ist die Lehrmeinung
  • Das mach ich schon immer so
  • Ich hab nen Kletterschein beim Alpenverein

Kommentare erwünscht

So, jetzt kannst du da unten sagen, was dir noch einfällt. Was ist gut? Was ist schlecht? Fallen dir noch weitere Felder ein? Dann her damit! Außerdem brauchen wir auch noch einen, der das ganze auf einer A4-Seite zum Ausdrucken unterbringt (inkl. Regeln).

So wie die Treppe der Unibib Kitbib zur Zeit aussieht, vergeht einem der Appetit auf dem Weg zur Mensa schon auf den ersten Metern. Hier ein paar Fotos vom Elend:

Deshalb habe ich jetzt folgenden Weckruf an die Verantwortlichen gesandt. Vielleicht hilft das ja.

Liebes KIT-Bibliothek Team, seit einiger Zeit bin ich öfter in der KIT-Bibliothek und stelle bei jedem Besuch fest, in welchem Zustand sich die Treppe am Haupteingang auf der Westseite des Gebäudes befindet. Durch intensive Verunreinigungen hinterlässt diese beim Betrachter ein schlechtes Bild. Ich will hierzu einige Beispiele geben: Gerade da zur Zeit neue Studenten - und mit ihnen auch Angehörige und Bekannte - zum ersten Mal an unsere Universität kommen, finde ich es nicht angemessen, sich mit einer Treppe diesen Zustandes zu präsentieren. Vielleicht bleibt da bei den Angehörigen neben dem Schmutz am Boden auch ein negativer Eindruck haften: "Hast du gesehen, wie dreckig es dort war? Und dafür so viel Geld jedes Semester?" Vielleicht kommt auch anlässlich der kürzlich erfolgten offiziellen Umbenennung der Universität mal ein Politiker von Rang und Namen daher. Ein Öttinger! Ein zu Guttenberg!! Und dann diese Treppe!!! Karlsruhe Institute of Technology. Ein Hohn, dass wir zwar große Mengen an Fördermitteln einstreichen, aber nicht in der Lage sind, unsere Dinge in ordentlichem Zustand zu halten. Dem Anspruch, der bei einem solchen Namen unweigerlich erhoben wird, muss auch und gerade in der Anfangszeit besonders Rechnung getragen werden. Wir fordern ein, uns "Elite" zu nennen. Dem muss Rechnung getragen werden, auch beim Zustand der Bodenbeläge! Auch im Rahmen der historischen Situation im Lande sind saubere Treppen und öffentliche Plätze von gehobener Bedeutung. Ich erinnere hier insbesondere an die Kehrwochenthematik. Stellen Sie sich den Landespolitiker aus Stuttgart vor, der über eine solche Treppe zu steigen hat. Da wird in Karlsruhe die Kehrwoche eingeführt, so schnell kriegen Sie in der Mensa kein Essen. Kurzum: Bitte sorgen Sie dafür, dass dieser Missstand alsbald behoben wird. Trotz meiner knapp bemessenen Zeit bin ich zudem gerne bereit, die Reinigungsarbeiten zu beaufsichtigen und gegebenenfalls Gründlichkeit anzumahnen. Mit vorauseilendem Dank und freundlichen Grüßen, Lars Volker PS: Auch humorvoll betrachteter Dreck, bleibt doch eben solcher: Dreck. Deshalb ist mein Anliegen durchaus Ernst zu verstehen. Reinigen Sie bitte die Außenplätze der Bibliothek.

Zum Bundesjugendleitertag 2009 in Ulm habe ich einen Fahrplan erstellt. Wikipedia hat mir verraten, dass das Netzspinne heißt. Nachdem ich im Netz keine Software gefunden habe, die das einfach so kann, habe ich den Plan mit Inkscape gemalt. Hier ist das Ergebnis: Fahrplan.pdf | Fahrplan.svg# Update: Mittlerweile sind die Dateien vom Server der JDAV entfernt worden. So sah das ganze in etwa aus:


"Um die geforderte Anfrage durchzuführen, sind Informationen zu Ihrer Verbindung erforderlich."
Das hat Wordpress behauptet, als ich ein Plugin installieren wollte. Das Problem war am Ende, dass es keine Schreibrechte auf dem Webserver hatte.

Auf der rechten Seite gibt es jetzt einen neuen Link. Klickt man drauf, geht ein neues Fenster auf und wenn ich online bin, kann man mit mir chatten. Und ich so: Yeah!

Wie man es macht und was man dafür braucht, findet man bei Google Talk, man braucht aber einen Google Account.